Nachhaltige Unternehmensanleihen?

JAR Capital managt High-Yields mit SRI Ansatz

 

Wir freuen uns, Ihnen das Managementteam von ‚JAR Capital Sustainable Income UI Funds‘  Kerrin Tansley und Carl Berthold anlässlich des "Sustainability - Fundmanager Forums" veranstaltet von        

"e-fundresearch.com" am 12. Oktober in Wien präsentieren zu dürfen. 

Der erfolgreiche Publikumsfonds für europäische Hochzinsanleihen, der Kapitalerhalt in den Vordergrund rückt und einen aktionistischen Ansatz bezüglich Nachhaltigkeit verfolgt, wurde Ende 2014 über Universal-Investment aufgelegt. Das Managementteam rund um Kerrin Tansley und Carl Berthold verfügt im Durchschnitt über 20 Jahre an Investmenterfahrung. 

 

Kerrin Tansley darf sich mit Fug und Recht zu den europäischen Pionieren im High-Yield Bereich zählen, hat er doch den ersten euro-päischen HY-Bond, die schweizer "Geberit" im Jahr 1996, damals bei Nordstern (AXA) Colonia beschäftigt, gezeichnet. Ab 2000 baute er das Europageschäft für Muzinich & Co auf. Er verant-wortete dort das Team der Kreditanalysten, das Portfolio Management in europäische Unternehmensan-leihen sowie die Expansion des Europageschäftes (USD6 Milliarden AUM). 

 

In einem ausgesprochen schwierigen Umfeld hat JAR in den letzten Monaten mehrmals beweisen können, dass der Investmentansatz vergleichbaren Anbietern überlegen ist. Der aktionistische Ansatz und der Anspruch, umwelt- und sozialrelevante Veränderungsprozesse in den investierten Unternehmen anzustoßen, führen zu verstärkter Transparenz. Diese erhöhte Transparenz wiederum ist für nachhaltigen Unternehmenserfolg der ausgewählten High-Yield-Titel essentiell. 

 Die wichtigsten Fakten zu JAR Capital im Überblick

• Sehr langer Track Record der Manager: Seit über 20 Jahren Pionier im Segment      der High-Yield-Anleihen

• Hochspezialisiertes Team auf das Management europäischer  Unternehmensanleihen

• Nachhaltigkeit: Erstmals Einsatz eines SRI Social-Responsible-Investment- Ansatzes im High-Yield-Segment (in Kooperation mit dem renommierten  Analysehaus Oekom Research und dem schwedischen Engagement-Aktivist GES)

• Kapitalerhalt als oberstes Ziel durch gezielten Einsatz von  Absicherungsinstrumenten auf Markt- und Einzelkreditrisikoebene

• Total-Return-Ansatz mit Zielrendite von 5%-7% p. a. vor Kosten bei niedriger  Volatilität

• Eindämmung von Rating-Risiken: Mindetsrating B-/B3, keine stressed oder  distressed Emittenten

 

 

Für Terminmöglichkeiten am 12. und 13. Oktober und weiterführende Informationen kontaktierten Sie uns bitte unter office@4-your-biz.com.

 
 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0