Aquila Capital investiert erstmals in schottischen Wald

.. und bindet 3.100 ha Wald für institutionelle Investoren an

Aquila Capital hat erstmals in den schottischen Waldmarkt investiert  und 3.100 ha Wald an drei Standorten für institutionelle Investoren angebunden. Der Wald besteht aus Fichten, Kiefern und anderen schnellwachsenden Nadelhölzern und wird von Tilhill Forestry bewirtschaftet, dem führenden forstwirtschaft-lichen Dienstleister & Manager in Großbritannien.

 

„Dieses Investment ist eine ideale Ergänzung unseres bestehenden Waldportfolios. Es bietet institutionellen Investoren Zugang zu professionell gemanagten Waldflächen mit einer etablierten Holzproduktion und kontinuierlichen Cashflows, die darüber hinaus ethische und nachhaltige Standards erfüllen“, erläutert Nils von Schmidt, Fondsmanager Forstwirtschaft der Aquila Gruppe.

Schottland ist ein attraktiver Markt für Waldinvestments, da die nationale Nachfrage das verfügbare Holzangebot deutlich übersteigt: Etwa 75% der benötigten Holzmenge wird aktuell importiert. Die von Aquila Capital akquirierten Waldflächen verfügen über eine sehr gute interne sowie externe Infrastruktur, die einen direkten Marktzugang ermöglicht. Zudem sind die Waldflächen in einem marktfähigen Alter, sodass sie von Beginn der Investition an kontinuierliche positive Cashflows erwirtschaften. „“, ergänzt Roman Rosslenbroich, CEO der Aquila Gruppe.

 

Die Akquisition in Schottland ergänzt unsere bestehenden Investments in Australien, Südamerika und mehreren europäischen Ländern und erhöht unsere globale Präsenz in diesem Bereich", ergänzt Roman Rosslenbroich, CEO der Aquila Gruppe. 

 

Laut dem Research Paper „Sachwerte – Investitionen in Wald“ von Aquila Capital sind Waldinvestments besonders sinnvoll für institutionelle Investoren, um das Risiko auf Portfolioebene zu reduzieren. Mit einem Investmentvolumen von über 120 Mrd. USD hat sich Wald international inzwischen als Assetklasse für institutionelle Investoren etabliert.Vorteilhafte Angebot-Nachfrage-Profile sind jedoch nur mit einem direkten und aktiven Asset Management erzielbar1.

 

Das Forst Team der Aquila Gruppe verfügt über einen umfassenden internationalen Track Record in der Beratung und dem Management von Waldinvestments.

 

 

Quelle:

1 IWC (International Woodland Company), Global Timberland Investable Universe 2009

PDF Download Research Paper "Sachwerte - Investitionen in Wald"
2015-11_AC_White Paper_Investitionen in
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

 

Presse: Einen Beitrag dazu im Institutional Money vom 18.01.2016 finden Sie hier: "Aquila Capital investiert für Großanleger erstmals in schottischen Wald"

 

 

Über Aquila Capital: Aquila Capital ist eine auf Alternative Anlagen spezialisierte Investmentgesellschaft. Seit 2001 managt Aquila eine Familie von Strategien in den Bereichen Finanzmarkt, Sachwerte und Private Markets. Aquila arbeitet nach einem Multi-Team Ansatz, sodass jede Anlagestrategie von einem spezialisierten und erfahrenen Investmentteam gemanagt wird. Als langfristiger Partner bietet Aquila ihren Investoren ganzheitliche Investmentkonzepte und umfassende Beratungs- und Serviceleistungen.

Aquila Capital ist Teil der eigentümergeführten Aquila Gruppe. Diese beschäftigt weltweit mehr als 200 Mitarbeiter an acht Standorten in Europa, Asien und Ozeanien und verwaltet für einen internationalen Investorenkreis ein Vermögen von rund 8 Mrd. Euro. (Stand: Juni 2015)

 

Für weitere Informationen, Bildmaterial und Interviewtermine wenden Sie sich bitte an:

Verantwortlicher Herausgeber:

Aquila Capital

Katrin Rosendahl T. 040. 55 56 53-150 F. 040. 55 56 53-209 E. katrin.rosendahl@aquila-capital.de

PR-Agentur:

GFD Finanzkommunikation

Lars Haugwitz T. 069. 97 12 47-34 F. 069. 97 12 47-20 E. haugwitz@gfd-finanzkommunikation.de

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.