Aquila Capital erweitert Portfolio in der Metropolregion Barcelona

.. und akquiriert Wohnungsbauprojekt in Sant Cugat del Vallès

Aquila Capital, einer der führenden Asset Manager für Alternative Investments, hat ein Wohnungsbauprojekt in Sant Cugat del Vallès, im Norden der Metropolregion Barcelona, akquiriert. Auf dem vollständig erschlossenen über 11.000 m² großen Grundstück entstehen etwa 40 hochwertige Wohneinheiten.

 

„Sant Cugat del Vallès hat sich zu einem der beliebtesten Wohngebiete im Einzugsgebiet Barcelonas entwickelt und überzeugt durch seine ebenso exklusive wie verkehrsgünstige Lage. Unser Investment profitiert von der daraus resultierenden stetig steigenden Nachfrage nach hochwertigem Wohnraum“, erklärt Rolf Zarnekow, Head of Real Estate bei Aquila Capital.

„Mit dem Wohnungsbauprojekt in Sant Cugat del Vallès konnten wir ein weiteres Projekt aus unserer Pipeline in Spanien erfolgreich anbinden – das erste in der Metropolregion Barcelona. Die erfolgreiche Realisierung dieser vielversprechenden Projekte belegt die Marktopportunität im Wohnungssektor der spanischen Metropolen“, so Roman Rosslenbroich, CEO der Aquila Gruppe. 

 

Die Wohnungen, die über Terrassen, Fitnessmöglichkeiten und Pools verfügen, sind durchschnittlich 250 m² groß. Aufgrund ihrer exklusiven Ausstattung passen sie perfekt in die Region Sant Cugat del Vallès, deren Pro-Kopf-Einkommen das dritthöchste Spaniens ist. Die 87.200 Einwohner leben zu fast 60% in 4-Personen-Haushalten, was zu einem erhöhten Bedarf an größeren Wohnungen führt. In Sant Cugat del Vallès gibt es aktuell keine vergleichbaren Projektentwicklungen. Alternativobjekte sind deutlich weiter vom Stadtzentrum Barcelonas entfernt, bieten keine vergleichbare Ausstattung und liegen über dem von Aquila Capital kalkulierten Verkaufspreis. Es wird erwartet, dass das käuferseitige Interesse an den Wohnungen entsprechend hoch ist und der Baubeginn, der bei einem Verkaufsstand von 30% geplant ist, im Sommer 2016 erfolgt. Die Wohnlage ist etabliert und bietet eine sehr gute Erreichbarkeit der Innenstadt Barcelonas: Sowohl über den ÖPNV als auch mit dem Auto beträgt die Fahrzeit durchschnittlich weniger als 30 Minuten.

 

Presse: Den Beitrag im "property magazine" vom 28.12.2015  finden Sie hier: "Aquila Capital investiert in Spanien" 

 

Presse: Den Beitrag in der "IMMOBILIENZEITUNG" vom 19.11.2015  finden Sie hier: "Aquila-Fonds kauft in Spanien" 

 

 

Über Aquila Capital: Aquila Capital ist eine auf Alternative Anlagen spezialisierte Investmentgesellschaft. Seit 2001 managt Aquila eine Familie von Strategien in den Bereichen Finanzmarkt, Sachwerte und Private Markets. Aquila arbeitet nach einem Multi-Team Ansatz, sodass jede Anlagestrategie von einem spezialisierten und erfahrenen Investmentteam gemanagt wird. Als langfristiger Partner bietet Aquila ihren Investoren ganzheitliche Investmentkonzepte und umfassende Beratungs- und Serviceleistungen.

Aquila Capital ist Teil der eigentümergeführten Aquila Gruppe. Diese beschäftigt weltweit mehr als 200 Mitarbeiter an acht Standorten in Europa, Asien und Ozeanien und verwaltet für einen internationalen Investorenkreis ein Vermögen von rund 8 Mrd. Euro. (Stand: Juni 2015)

 

Für weitere Informationen, Bildmaterial und Interviewtermine wenden Sie sich bitte an:

Verantwortlicher Herausgeber:

Aquila Capital

Katrin Rosendahl T. 040. 55 56 53-150 F. 040. 55 56 53-209 E. katrin.rosendahl@aquila-capital.de

PR-Agentur:

GFD Finanzkommunikation

Lars Haugwitz T. 069. 97 12 47-34 F. 069. 97 12 47-20 E. haugwitz@gfd-finanzkommunikation.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0