Skalis und Universal-Investment lancieren nachhaltigen Multi-Asset-Fonds

Skalis erweitert mit dem MIschfonds Skalis Evolution Defensive die Produktpalette

Nach dem Start von Skalis mit der Auflage des Skalis Evolution Flex Funds vor einem Jahr, wird nun bereits die Produktpalette erweitert. Die Fonds unterscheiden sich zum einen über das Thema Nachhaltigkeit und zum anderen in der Ausprägung der Risikotragfähigkeit. 

 

Universal-Investment greift bezüglich der Vermarktung der Skalis Fonds in Österreich ebenso wie bei den anderen renommierten UVS Produkten - wie Global Evolution, Daiwa oder Absalon auf das Consulting Know How von 4-your-biz zurück.  

Der Absolute-Return-Fonds Skalis Defensiv soll unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien eine attraktive Rendite erzielen. Neben dem Grundsatz der Risikostreuung sind die Hauptmerkmale der fundierten Anlagestrategie eine aktive Steuerung der Allokation, die strikte Budgetierung von Risikopositionen auf Fonds- und auf Einzeltitelebene sowie eine flexible Steuerung der Positionsgrößen.

 

Absolute-Return-Ansatz mit Core Satellite Strategie

Investiert wird im Core Portfolio überwiegend in verzinsliche Wertpapiere europäischer Emittenten. Die Einzeltitelauswahl erfolgt nach nachhaltigen und ökologischen Kriterien, die Basis hierfür bildet eine Kooperation mit der Ratingagentur oekom research. Das entscheidende Kernstück der Investmentstrategie bildet jedoch das taktische Overlay Management als Satellit. Dieses Overlay Management erfolgt über liquide, börsengehandelte derivative Instrumente und ermöglicht somit eine aktive, schnelle und effiziente Steuerung des Portfolios. 

 

„Diese Kombination von strategischer Positionierung und taktischem Overlay Management ist elementar, um im gegenwärtigen Niedrigzinsumfeld eine attraktive Rendite zu erwirtschaften und gleichzeitig den Kapitalerhalt nicht aus den Augen zu verlieren“, erläutert Vorstand und CIO Ingmar Przewlocka (Bild) den Investmentprozess.

 

Der Fonds investiert in die Anlageklassen Liquidität, Aktien, Renten und Fremdwährungen. Der Rententeil setzt sich aus einem breiten Spektrum von Staatsanleihen, Pfandbriefen, Unternehmensanleihen und Finanztiteln zusammen. Die sehr flexibel gesteuerte Aktienquote bewegt sich in der Regel um 15 Prozent des Fondsvermögens. Investiert wird überwiegend in europäische Titel.

 Über die Skalis Asset Management AG:

 

Die Skalis Asset Management AG ist eine auf Mischfonds spezialisierte Investmentboutique, die 2103 von vier ehemaligen Managern der MEAG Munich Ergo KAG als ein auf Mischfonds spezialisierter Anbieter mit Sitz in Deutschland gegründet wurde. Zuvor verantwortete das Team um Ingmar Przewlocka den mehrfach ausgezeichneten Mischfonds MEAG Euro Ertrag, der in den zurückliegenden sechs Jahren sein  Ertragsziel von  6% Performance p.a nicht nur erreicht, sondern übertroffen  hat.

 

Skalis Fondsmanager Interview mit e-fundresearch I November 2014
Fondsmanager Interview_Skalis e-fundrese
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0